Letzten Sonntag gönnte ich mir mal wieder ein ausgedehntes Sonntagsfrühstück mit Kaffeetrinken und Zeitunglesen. Unter anderem war in meinen gesammelten Artikeln auch ein Interview der ZEIT mit David Helbich, ein in Brüssel lebender deutscher Künstler. Er berichtete über den Pragmatismus der Belgier, über den sich wohl nur Deutsche wundern. Ähnlich wie er staunten aber auch meine Freundin und ich nicht selten über die „Belgian Solutions“, die einem so im Alltag begegnen… Sehr liebevoll in Bildern  zusammengesammelt, erinnerten wir uns gerne an die Erlebnisse in Brüssel zurück und befanden: „So true!“

Platz 3 – Einfach mal verkehrt herum

© www.belgian-solutions.be – David Helbich

Platz 2 – Bäume? Was für Bäume?!

© www.belgian-solutions.be – David Helbich

Mein persönlicher Platz 1 – Der Zehenbrecher

© www.belgian-solutions.be – David Helbich

Insbesondere in der Nacht oder bei Regen der Klassiker: Aus dem Bürgersteig ragende Schrauben oder Nägel. Von einer vor uns in High-Heels beinahe stürzenden Brüsslerin nur lapidar mit dem Wort „Merde!“ kommentiert.

Danke Brüssel für die tolle Zeit – Danke David Helbich für die geweckten Erinnerungen!

>> Interview mit der ZEIT

>> Fotoblog Belgian Solutions

>> Printversion Belgian Solutions (z.B. bei Amazon)

Disclaimer: Fotos entnommen aus www.belgian-solutions.de // Ich nehme am Partnerprogramm von Amazon teil